eiko_icon Rauchmelder Privat

Brandeinsatz > Kleinbrand
FEU K BMA
Zugriffe 799
( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details

Stadtgebiet Burg, Reeperbahn
Datum 10.03.2018
Alarmierungszeit 19:11 Uhr
Einsatzbeginn: 19:15 Uhr
Einsatzende 20:25 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 14 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldeempfänger (DME)
Mannschaftsstärke Kleine Schleife / 18 Einsatzkräfte
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Burg a.F.
Polizei SH
    Fahrzeugaufgebot   KdoW  ELW1  HLF 20  DLAK 23/12  LF 16/12
    FEU K BMA

    Einsatzbericht

    Aufmerksame Nachbarn alarmierten am Sonnabend um 19:11 Uhr die Feuerwehr, da in der Nachbarwohnung der Rauchmelder ausgelöst hatte, allerdings war kein Brandgeruch und kein Feuerschein wahrnehmbar. Da die Bewohner nicht zuhause waren, öffneten wir die Tür mittels Ziehfix. In der betroffenen Wohnung schmokelte ein Sicherungskasten. Doch nicht nur einen qualmenden Sicherungskasten fanden wir vor, sondern eine ganze Drogenplantage... Nach dem Ablöschen übergaben wir die Einsatzstelle dementsprechend an die Kriminalpolizei.

     

    Nachtrag (13.03.2018 15:34) Hier noch weitere Infos:

    Polizeibericht:

    Am Samstagabend (10.03.2017) rückten Beamte der Polizeistation Fehmarn und der Feuerwehr Burg zu einem Einsatz mit ausgelöstem Rauchmelders aus. Vor Ort entdeckten die Einsatzkräfte nicht nur einen qualmenden Sicherungskasten sondern auch eine Cannabisaufzuchtsanlage.

    Gegen 19:15 Uhr teilte eine Anwohnerin aus Fehmarn der Polizei mit, dass sie den Rauchmelder des Nachbarn hörte. Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr stellten fest, dass ein Vorschaltgerät des Sicherungskasten schmorte und stark qualmte. Beim Betreten der Wohnung fanden die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr keine gefährdeten Personen, entdeckten jedoch zufällig eine kleine Aufzuchtsanlage von Cannabispflanzen. Es handelte sich um 92 Cannabispflanzen (50cm hoch) in Töpfen mit einer professionellen Beleuchtung, Belüftung und Bewässerung. Die Kriminalpolizei Oldenburg stellte die Cannabispflanzen und das gesamte Equipment sicher. Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren gegen den 27-jährigen Mitbewohner wegen illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln wurde eingeleitet.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder