CO-Alarm / CO Melder vom RTW hat ausgelöst

Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung
FEU
Zugriffe 254
Einsatzort Details

Staberdorf, Achter de Höf
Datum 17.05.2021
Alarmierungszeit 23:15 Uhr
Einsatzbeginn: 23:19 Uhr
Einsatzende 00:45 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 30 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldeempfänger (DME)
Einsatzführer OWF
Einsatzleiter OWF Meeschendorf
Mannschaftsstärke Zugalarm Unterst.Land (21)
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Burg a.F.
Feuerwehr Meeschendorf
    LZG OH Nord
      Rettungsdienst Burg a.F.
        Polizei SH
          Fahrzeugaufgebot   KdoW  ELW1  HLF 20  DLAK 23/12  LF 16/12
          FEU

          Einsatzbericht

          Da in einem Rettungsdiensteinsatz deren standardmäßig mitgeführter CO-Gas-Warner Alarm schlug, wurde die zuständige Feuerwehr Meeschendorf (und weil bei dem Stichwort "FEU 00" u.a. mindestens 8 Atemschutzgeräteträger vorgehalten werden müssen, die Feuerwehr Burg per Zugalarm) alarmiert.

          Es wurde das Haus unter Atemschutz erkundet und Messungen durchgeführt. Währenddessen wurde vor dem Gebäude mehrere Sicherheitstrupps Atemschutz bereit gestellt und eine Löschwasserversorgung inkl. Löschangriff aufgebaut. Nach weiterer Belüftung wurden erneut Messungen vorgenommen, die aber keine Konzentrationen mehr aufwiesen. Da am Ende keine Ursache ausfindig gemacht werden konnte, wurde das Gebäude Strom- und Gaslos geschaltet und war für die weitere Nacht nicht mehr bewohnbar. Eine Person kam mit dem RTW ins Krankenhaus.

           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder

           

          Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.