Freiwillige Feuerwehr der Stadt Fehmarn

  1. Struktur der Feuerwehren 

  2. Sonderaufgaben / Besonderheiten

  3. Unsere Burger Wehr

  4. Was ist eigentlich eine FF

 

Auf unserer Sonneninsel Fehmarn gibt es derzeit zehn Ortswehren mit insgesamt über 350 ehrenamtlichen Mitgliedern. Außerdem stehen der Jugend vier Jugendfeuerwehren (10-18 Jahre) zur Verfügung. Für Kinder im Alter von 6-10 gibt es nun auch die Kinderfeuerwehr Fehmarn in Bisdorf.

Im Zuge der Errichtung der Festen Fehmarnbelt Querung (FBQ) zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich Dänemark wird bei der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Fehmarn eine hauptamtliche Wachabteilung (HAWA) eingerichtet, um den Risiken des gut 19 km langen Tunnelbauwerks begegnen zu können. Die hauptamtliche Wachabteilung (HAWA) wird auch in die tägliche Gefahrenabwehr der Freiwilligen Feuerwehr eingebunden.

2014, Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Fehmarn am Fehmarnsund.

 
  • FF Burg a.F. 
  • FF Landkirchen
  • FF Bannesdorf 
  • FF Meeschendorf
  • FF Süderort 
  • FF Puttgarden / Todendorf 
  • FF Bisdorf / Hinrichsdorf
  • FF Vadersdorf / Gammendorf
  • FF Westfehmarn
  • FF Dänschendorf 
  • JF Burg a.F.
  • JF Westfehmarn
  • JF Puttgarden/Todendorf
  • JF Fehmarn-Mitte
  • KF Fehmarn

Die Freiwillige Feuerwehr Westfehmarn (2018 durch die Wehren Petersdorf und Sulsdorf fusioniert) behält weiterhin die Feuerwehrhäuser an den Standorten in Petersdorf und Sulsdorf.

Die Kinderfeuerwehr besteht aus Mitgliedern aller Wehren der Insel. Der Stützpunkt ist hier das Feuerwehrhaus der FF Bisdorf-Hinrichsdorf.


 Sonderaufgaben / Besonderheiten

Zusätzlich zu den Ortswehren gibt es auf unserer Insel Fehmarn eine Erkundungsgruppe vom Löschzug-Gefahrgut Ostholstein Nord (LZG OH Nord), Stationiert bei der FF Bisdorf-Hinrichsdorf. 

Zusammengesetzt aus Führungsmitgliedern aller Wehren gibt es die Führungsgruppe Fehmarn, die die Einsatzleitung im Falle größerer Einsätze unterstützt. Hier stellen wir den Einsatzleitwagen (ELW1) zur Verfügung.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Fehmarn unterhält am Standort Bannesdorf eine Inselweite Kleiderkammer, für die Beschaffung und Koordination von Persönlicher Schutzausrüstung (PSA).

Für die Wasserrettung (Gewässer 2.Ordnung / Binnenseen, Teiche etc.) hält die FF Stadt Fehmarn ein RTB 1 bei uns und ein RTB 1 bei der FF Westfehmarn bereit.

Im Zuge der Errichtung der Festen Fehmarnbelt Querung (FBQ) zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich Dänemark wird ab 2022 bei der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Fehmarn eine hauptamtliche Wachabteilung (HAWA) eingerichtet, um den Risiken des gut 19 km langen Tunnelbauwerks begegnen zu können. Die hauptamtliche Wachabteilung (HAWA) wird auch in die tägliche Gefahrenabwehr der Freiwilligen Feuerwehr eingebunden. 

Das LF KatS-SH unserer Wehr wurde uns vom Land SH für den Katastrophenschutz zur Verfügung gestellt, wir sind damit der 4. Brandschutzbereitschaft SH zugeteilt. Diese Löschfahrzeuge können bei Bränden, bei Stromausfall, Hochwasser, Sturmfluten oder Starkregen eingesetzt werden. Die Fahrzeuge sind außerdem nicht ausschließlich für den Katastrophenschutz vorgesehen, sondern stehen den Wehren, bei denen sie stationiert sind, im Rahmen ihrer täglichen Einsätze als Unterstützung zur Verfügung.

 


 UNSERE BURGER WEHR

Wir, die FREIWILLIGE FEUERWEHR BURG DER STADT FEHMARN sind eine, von insgesamt zehn Freiwilligen Feuerwehren der Sonneninsel Fehmarn. Wir sorgen für den Brandschutz von über 14.500 Menschen, im Hochsommer sind es sogar bis zu 100.000 mehr...

Wir gehören mit durchschnittlich 102 Alarmierungen im Jahr zum oberen Drittel der meist alarmierten Feuerwehren im Kreis Ostholstein. Unser Ausrückbereich ist der Südstrand Burgtiefe, Ortsteil Neue Tiefe sowie der Kommunalhafen Burgstaaken und das gesamte Stadtgebiet Burg auf Fehmarn.


Da in unserem Revier das höchste Gefahrenpotenzial im Bereich der Technischen Hilfeleistung aufgrund der städtischen/gewerblichen Struktur und der Nähe zur Bundesstraße 207 sowie die höchste personelle Leistungsfähigkeit vorhanden ist, wird bei uns eine Kernkompetenz im Bereich der Technischen Hilfeleistung, welche im gesamten Gemeindegebiet eingesetzt werden kann, vorgehalten. So sind wir in die Unfallrettung auf der Europastraße 47 (B 207) von der
Fehmarnsundbrücke bis Puttgarden, als auch im ganzen Inselosten grundsätzlich mit eingebunden.

Auch mit unserer Drehleiterkomponente unterstützen wir die Landwehren und den Rettungsdienst im Einsatzgeschehen, von Brandbekämpfung über Menschenrettung/Patientenrettung bis hin zu Unwettereinsätzen. Bei unserer Nachbarwehr FF Meeschendorf unterstützen wir bereits ab dem Stichwort „Feuer Standard“ mit Atemschutzgeräteträgern und Material.

Zudem sind wir mit unserem Wasserrettungszug (Einsatzleitwagen sowie Rettungsboot RTB 1) für die Wasserrettung auf Binnengewässern, Seen und Teichen der ganzen Insel Fehmarn zuständig. Im Inselwesten werden wir durch die Wasserrettungseinheit der FF Westfehmarn mit einem weiteren RTB 1 unterstützt, um auch dort die Hilfsfrist einhalten zu können.

Mit dem 2022 ausgelieferten LF 20 KatS (Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz) sind wir in der 4.Brandschutzbereitschaft des Landes Schleswig-Holstein eingebunden, das heißt, dass wir hiermit bei Bränden, Stromausfall, Hochwasser, Sturmflut oder Starkregen auch außerhalb des Kreises Ostholstein, sogar im ganzen Bundesgebiet Deutschland eingesetzt werden könnten. Solange es aber keine Katastrophenschutz-Alarmierung gibt, dürfen wir das vom Land SH zur Verfügung gestellten Fahrzeug in unserem Einsatzgeschehen einsetzen.

Mehrere erfahrene Mitglieder sind übrigens auch Ausbilder bei der Truppmannausbildung (Feuerwehr-Grundausbildung) der Stadt Fehmarn, die mittlerweile in Bisdorf durchgeführt wird. Des Weiteren stellen wir (derzeit sind es drei) ausgebildete Feuerwehrleute für den Löschzug-Gefahrgut bei der Gefahrgutgruppe Fehmarn bereit. Weitere Kameraden unserer Wehr unterstützen die inselweite Führungsgruppe, auch der bei uns im Hause stationierte Einsatzleitwagen (ELW 1) wird bei Bedarf für Führungsaufgaben auf der ganzen Insel eingesetzt. In der derzeitigen Gemeindewehrführung wurde unser Burger Schriftführer auch als Gemeinde- Schriftführer in den Vorstand gewählt.

Und wo kommt unser Nachwuchs eigentlich her? Seit neuestem beginnt der erste Schritt in die Feuerwehr bei der Inselweiten Kinderfeuerwehr. Danach geht’s in unsere eigene J U G E N D FEUERWEHR. Hier sind so um die 30 Kinder und Jugendliche in der Ausbildung. Zum Beispiel haben mehrere Insel-Wehrführer und auch unser Kreiswehrführer ihre Feuerwehrkarriere bei uns in Burg begonnen. Regelmäßig werden hier Wettkämpfe bestritten und Leistungsbewertungen bestritten. Auch Freizeitfahrten oder Kameradschaftsabende kommen hier nicht zu kurz. Sobald unsere Kids das sechzehnte Lebensjahr erreicht haben, dürfen sie die Grundausbildung mitmachen und in unserer Aktiven Abteilung mitmischen. Das Einsatzgeschehen und die weiteren Lehrgänge dürfen dann mit 18 Jahren absolviert werden...

Wir führen in unserem Einsatzgebiet in Schulen, Kindergärten & Pflegeheimen Brandschutzerziehungen und Brandschutzaufklärungen durch, aber auch für Hotels (mit Brandmeldeanlagen) bieten wir Brandschutzunterweisungen an - auch das: Ehrenamtlich.

Zusätzlich zu unseren aktiven Mitgliedern haben wir circa 550 Passive Mitglieder zu verzeichnen, für die wir für ihre große finanzielle Unterstützung jährlich ein Grillfest als Dankeschön ausrichten.

Sogar eine eigene kostenlose Feuerwehrzeitung haben wir seit 2020. Unter dem Namen „Feuer & Flamme Freiwillige Feuerwehr Burg auf Fehmarn“ erscheint einmal im Jahr eine neue Ausgabe mit einem Interessanten Einblick aus unserer Wehr. Neuigkeiten, Vorstellungen von Kameraden, Erklärung von Gerätschaften oder Sicherheitstipps und Mitgliederwerbung sind nur einige Themen des Heftes.

Der berühmte Insel-Karneval - Ja das ist unsere eigene Veranstaltung! Wir veranstalten jedes Jahr am Sonnabend vorm Aschermittwoch auf dem Burger Marktplatz den Insel-Karneval. Hier wird in einem Großen und kleinem Festzelt ausgelassen getanzt & gefeiert. Hierüber informieren wir immer rechtzeitig im Internet, unseren Sozialen Medien und über die örtliche Presse.

 


 

 Was ist eigentlich eine Freiwillige Feuerwehr?

Die Freiwillige Feuerwehr setzt sich aus ehrenamtlichen Feuerwehrleuten zusammen, die unentgeltlich ihren Dienst am Bürger leisten. In eine FF kann jeder, der körperlich und geistig fit für den Feuerwehrdienst ist, ab dem 16.Lebensjahr eintreten.

Aber man muss immer bedenken: Ein- und Austritt sind Freiwillig, der Rest ist Pflicht!

Feuerwache OH-33

Härtere Strafe bei Nichteinhalten der Rettungsgasse

Gesetzesauszug § 49 Abs. 1 Nr. 11 StVO: 

Wer die Rettungsgasse bei stockendem Verkehr nicht .. bildet,

muss mit einer Geldbuße von mindestens 200 € rechnen.

Bei schwerwiegenden Behinderungen kann unter Umständen 

eine Geldbuße von 320€ + ein Monat Fahrverbot oder

eine strafrechtliche Verfolgung hinzukommen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.