LF 8/6

 

Fahrzeugname

Löschgruppenfahrzeug 8/6

Funkrufname

Florian Ostholstein 33/44/1

 

Im Dienst seit: 1997

Besatzung: 1/8 (Gruppe)

 

Besonderheiten:

  • Tragkraftspritze TS 8/8
  • Druckbelüfter

 

Stellplatz:

Jugendwehrhalle

 

 

 

Das Löschgruppenfahrzeug  8/6 wird zur Brandbekämpfung und zur Förderung von Wasser eingesetzt. Desweiteren dient es der Jugendfeuerwehr als Ausbildungsfahrzeug.

Das LF 8/6 rückt als fünftes Fahrzeug zur
Brandbekämpfung aus.

Bei einem Flächenbrand allerdings als
drittes Fahrzeug, wegen des Wassertanks.

 

 

 

 

Beladung Fahrerseite

  • Tragkraftspritze TS 8/8
  • Pressluftatmer (Atemschutzgeräte)
  • Schuttmulden
  • C / B Druckschläuche
  • Schlauchhaspel B
  • Verteiler 
  • Werkzeugkasten

 

 

 

 

Beladung Heck

  • Feuerlöschkreiselpumpe
  • Geräte zur Wasserentnahme
  • Leinen
  • Kupplungsschlüssel 
  • A Saugschläuche

 

Beladung Dach

  • Steckleiter
  • Schaufeln, Besen
  • Scheinwerfer
  • A Saugschläuche

 

 

 

Beladung Beifahrerseite

  • C / B Druckchläuche
  • C / B Strahlrohre
  • Schnellangriff C
  • Schlauchhaspel B
  • Kübelspritze
  • Verteiler
  • Schaummittelkanister
  • Werkzeugkasten
  • Hydrantenschlüssel
  • Mittelschaumrohr

 

 

Mannschaftskabine

  • 2 Atemschutz Schnellausrüster
  • Funkgeräte
  • Lampen
  • Decken
  • Leinenbeutel

 

 

 

Weitere Fotos vom LF 8/6

 

 


Härtere Strafe bei Nichteinhalten der Rettungsgasse

Gesetzesauszug § 49 Abs. 1 Nr. 11 StVO: 

Wer die Rettungsgasse bei stockendem Verkehr nicht .. bildet,

muss mit einer Geldbuße von mindestens 200 € rechnen.

Bei schwerwiegenden Behinderungen kann unter Umständen 

eine Geldbuße von 320€ + ein Monat Fahrverbot oder

eine strafrechtliche Verfolgung hinzukommen.